FEEDERROLLE BAUXIT 500 FEEDER GRÖSSE 3000. Gebrauchs- und Reparaturhinweise

Ref: 8640819

ANGELROLLE BAUXIT 500 GRÖSSE 3000 FEEDERANGELN

2020

Du besitzt eine Feederrolle BAUXIT 500 3000? Hier findest du unsere Lösungen zur Reparatur, Pflege und Verlängerung der Lebensdauer deines Produkts.

PRODUKTVORSTELLUNG 

Unser Designteam hat diese Rolle für das Feederangeln auf kurze bis mittlere Distanzen entwickelt.

Die große Spule und hohe Strapazierfähigkeit machen sie zur idealen Wahl für das Feederangeln. Das Übersetzungsverhältnis erweist sich beim schnellen Einholen deiner Montagen beim Anködern als echter Trumpf. 

ERSTE INBETRIEBNAHME

Kurbel montieren 

1) Schraube am Gehäuse gegenüber der Kurbel festziehen.
2) Die Kurbel darf keinerlei Spiel haben.
3) Rolle drehen und auf ordnungsgemäße Funktion prüfen.

Seite der Kurbel ändern

1) Halteschraube an der Kurbel lösen und entfernen.
2) Kurbel abnehmen.
3) Kurbel auf der gewünschten Seite aufsetzen.
4) Halteschraube wieder festschrauben. 

Spule montieren/austauschen

1) Bremsknopf abschrauben.
2) Spule ohne die darunterliegenden Scheiben von der Achse ziehen.
3) Neue Spule auf die Achse stecken und drehen, bis sie einrastet. Überprüfen, ob beim Drehen der Spule ein Klackergeräusch zu hören ist.
4) Bremskopf wieder anschrauben, dabei auf korrekte Ausrichtung achten, damit das Gewinde nicht beschädigt wird.

Bremse einstellen

Beim Drill mit großen Fischen kann mit der Bremse Schnur gegeben werden, damit diese nicht reißt. Deshalb gilt es, die Bremskraft so einzustellen, dass sie etwas kleiner als die Tragkraft der schwächsten Komponente der Montage ist.

- Zur Erhöhung des Bremsmoments Bremskopf festschrauben (im Uhrzeigersinn).
- Zur Erniedrigung des Bremsmoments Bremskopf lösen (gegen den Uhrzeigersinn).

ERSTER EINSATZ
Rolle mit Schnur füllen

1) Rolle montieren
2) Schnur durch die Ringe führen.
3) Selbstsichernde Schleife bzw. Knoten machen und überschüssige Schnur abschneiden.
4) Bügel öffnen.
5) Schleife auf die Spule ziehen.
6) Bügel schließen und Schnur spannen.
7) Spule mit Schnur in Wasser tauchen.
8) Mit einem Tuch Druck auf die Schnur ausüben und Kurbel an der Angelrolle drehen.
Spule der Angelrolle bis zur oberen Lippe füllen: Bei einer Rolle mit zu viel oder zu wenig Schnur lässt die Wurfleistung deutlich nach.

ÜBERSICHT DER EINZELTEILE

FEEDERROLLE BAUXIT 500 FEEDER GRÖSSE 3000.

PFLEGE & WARTUNG

Deine Angelrolle benötigt Pflege, damit sie ihre Performance behält und du möglichst lange Freude daran hast.
Eine gut gepflegte Rolle erlaubt geschmeidige und präzise Würfe und bietet beim Drill mit den Fischen die nötige Zuverlässigkeit. Darüber hinaus trägt die Beseitigung von Schmutz, Feuchtigkeit und Fremdkörper dazu bei, Korrosion und Schäden vorzubeugen. Investiere also die Zeit und pflege deine Ausrüstung, damit du lange Freude daran hast.

So pflegst du deine Rolle

In diesem Video findest du alle wichtigen Informationen zur korrekten Pflege deiner Rolle.
Das Video bezieht sich auf eine Meeresrolle, die Methode ist bei Süßwasserrollen aber ganz ähnlich.

Angelrolle abspülen

1) Rolle mit festgezogener Bremse und gesicherter Kurbel horizontal halten. Mit klarem Wasser unter geringem Druck (Wasserhahn, Dusche) abspülen, ohne die Rolle komplett einzutauchen!
2) Rolle ca. 15 Sekunden lang spülen.
3) Schmutz an schwer zugänglichen Stellen bei Bedarf mit einer Zahnbürste entfernen.
4) Kurbel schnell drehen, um überschüssiges Wasser zu beseitigen.
5) Rolle abnehmen und mit einem weichen, trockenen Tuch abtrocknen.
6) Empfindliche Punkte (Rolle, Achsen, Bremskopf, Kugellager auf jeder Gehäuseseite) mit einem Tropfen Öl behandeln, dann Rolle drehen.
7) Mit festgezogener Bremse vor Feuchtigkeit geschützt lagern.

Hinweis: Bei Einsatz von Kriechölen wie WD-40 wird auch Fett entfernt. Es ist dann eine sorgfältige Neuschmierung erforderlich (s. "Rolle schmieren").

PFLEGE

REPARATUR

Bei Caperlan ist die Verbindung zwischen Angler und Angelausrüstung in der Idee verwurzelt, dass jedes Produkt eine Geschichte ist, die geschrieben, ein Abenteuer, das erlebt werden muss – und nicht einfach nur ein Gebrauchsgegenstand. Deshalb legen wir bei Caperlan größten Wert darauf, euch reparaturfähige Produkte und natürlich auch die nötigen Ersatzteile zu bieten – mit dem Versprechen einer langen Lebensdauer und einer respektvollen Herangehensweise an das Angeln und die Natur.

Kurbel austauschen

1) Schraube auf der der Kurbel gegenüberliegenden Seite lösen.
2) Erst Schraube, dann Kurbel abnehmen.
3) Neue Kurbel aufsetzen.
4) Schraube in die sechseckige Achse auf der gegenüberliegenden Seite schrauben.

Spule austauschen

1) Bremsknopf abschrauben.
2) Spule ohne die darunterliegenden Scheiben von der Achse ziehen.
3) Neue Spule auf die Achse stecken und drehen, bis sie einrastet. Überprüfen, ob beim Drehen der Spule ein Klackergeräusch zu hören ist.
4) Bremskopf wieder anschrauben, dabei auf korrekte Ausrichtung achten, damit das Gewinde nicht beschädigt wird.

Bremskopf wechseln

1) Bremsknopf abschrauben.
2) Neuen Bremskopf aufschrauben (Achtung: Dabei auf korrekte Ausrichtung achten, damit das Gewinde nicht beschädigt wird).

REPARATUR