E-MTB STILUS E-AM

Ref: 8829440

E-MTB STILUS BIG MOUNTAIN 29 ZOLL PERF CX 750 WH

2022

Dieses vollgefederte E-Mountainbike (E-MTB) wurde speziell für All Mountain Touren entwickelt.

Es ist das perfekte Rad für anspruchsvolle Trails. Der Bosch Performance Line CX Motor sorgt für einen hohen Drehmoment und guten Zug.

BEDIENUNGSANLEITUNGEN & KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG

MTB STILUS E-AM 27,5+" V2
BEDIENUNGSANLEITUNGEN UND KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG<br>

Du benötigst die Bedienungsanleitung für dein STILUS BIG MNTN?

BEDIENUNGSANLEITUNGEN UND KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG<br>

Du benötigst die Konformitätserklärung für dein STILUS BIG MNTN?

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2

Du benötigst die Bedienungsanleitung für den Akku?

BEDIENUNGSANLEITUNGEN UND KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG<br>

Du benötigst die Bedienungsanleitung für den Motor?

BEDIENUNGSANLEITUNGEN UND KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG<br>

Du benötigst die Bedienungsanleitung für das Display?

BEDIENUNGSANLEITUNGEN UND KONFORMITÄTSBESCHEINIGUNG<br>

Du benötigst die Drehmomentangaben für deinen Rahmen?

ERSTE INBETRIEBNAHME

MECHANIK

Schlüsselnummer des Akkus notieren

Denke daran, dir die Nummer des Schlüssels zu notieren, mit dem du das Akkufach öffnest.

Falls du deinen Schlüssel verlierst, kannst du dir über den untenstehenden Link einen neuen erzeugen lassen. 

E-MTB STILUS E-AM V2 AKKU
Reifen aufpumpen

Bei der ursprünglichen Montage von Reifen mit Schlauch liegt der empfohlene Druck bei durchschnittlich 1,6 bar.

Wenn du mehr Komfort und besseren Grip suchst UND/ODER weniger als 70 kg wiegst, kannst du den Druck um 10 % reduzieren, ohne dabei jedoch einen Wert von 1,4 bar zu unterschreiten. Bei Fahrten in rauem Gelände erhöht sich hierdurch allerdings das Pannenrisiko.



Bei einer Tubeless Montage kannst du den Druck auf etwa 1,2 bar reduzieren.

Du solltest den Druck deiner Reifen regelmäßig kontrollieren.

REIFEN-DES-MTB-STILUS-E-AM-AUFPUMPEN

Bremsen einbremsen

Wenn du mit deinem neuen Fahrrad die DECATHLON Filiale verlässt, sind die Bremsbeläge neu, und ihre Bremsleistung ist noch sehr schwach.

Ein kraftvoller, langanhaltender Bremsvorgang im unaufgewärmten Zustand (z. B. bei starkem Gefälle) kann zur Überhitzung und "Verglasung" der Bremsbeläge führen.

Um das Auftreten dieses Phänomens, das die Bremsen vollkommen unbrauchbar macht, zu verhindern, empfehlen wir, die Bremsbeläge richtig einzubremsen.
Nach 10 Bremsvorgängen pro Bremse sind die Beläge eingebremst. Ein Bremsvorgang stellt dabei ein starkes Abbremsen von 25 auf 5 km/h dar, wobei das Laufrad nicht blockiert und jeweils nur eine Bremse genutzt werden darf.

EINBREMSEN DER BREMSEN
Reifen auf Tubeless umstellen

Um Schäden am Fahrradschlauch (Löcher oder Risse) zu vermeiden, kannst du die Laufräder deines MTB auf TUBELESS umstellen.
Bei der Originalmontage ist bereits wasserdichtes Felgenband aufgezogen. Die TUBELESS READY Reifen musst du zusätzlich kaufen.

Außerdem benötigst du:

- TUBELESS Ventile

- Pannenschutzflüssigkeit

Der Umbau an sich ist einfach! Folge einfach Schritt für Schritt der Anleitung. Zusätzlich kannst du dir auch das Video anschauen.

1. Laufrad demontieren.

2. Reifen abziehen und Fahrradschlauch von der Felge lösen.

3. TUBELESS Ventil von innen in die Felgenbohrung einsetzen.

4. Pannenschutzflüssigkeit hinzufügen.

5. Neuen TUBELESS READY Reifen aufziehen.

6. Reifen stark aufpumpen, sodass er in der Felge einrastet.

Wenn du die Umrüstung nicht selbst vornehmen willst, wende dich an die Techniker in deinem DECATHLON Servicepoint.

Umbau zu Tubeless
Gabel einstellen

Deine Gabel muss individuell an dich angepasst werden. Die Einstellung hängt dabei von deinem persönlichen Fahrstil, dem Gelände, in dem du unterwegs bist, deinen persönlichen Vorlieben und vor allem von deinem Gewicht ab.

Deine Gabel hat drei Einstellungsmöglichkeiten: Vorspannung, Rebound und Kompression

Die Vorspannung bestimmt den Härtegrad der Gabel. Da es sich um eine Luftfederung handelt, muss zum Einstellen der Härte Luft komprimiert werden. Daher benötigst du eine Hochdruckpumpe für Federgabeln. Verwende keinesfalls eine Fahrradpumpe für Reifen oder einen Kompressor, da du hierdurch deine Gabel beschädigen kannst. Das Ventil befindet sich auf dem linken Tauchrohr deiner Gabel.

Der Rebound (bzw. die Entspannung) bestimmt die Geschwindigkeit, mit der die Federung in ihre Ausgangsposition zurückkehrt, wenn sie einen Stoß abgedämpft hat. Die Einstellung erfolgt über ein kleines Drehrädchen unter der Gabel (sieh Foto).

Durch die Compression kann die Eintauchgeschwindigkeit der Federung eingestellt werden. Sie wird mithilfe des blauen Einstellknopfs auf der Gabelbrücke eingestellt. 

Sag deines Dämpfers einstellen

Damit das Fahrverhalten deines MTBs so homogen wie möglich ist, empfehlen wir dir, die Einstellung deiner Gabel an die Einstellung deines Dämpfers anzupassen. Die Einstellung läuft quasi genau wie bei der Gabel:

Hinweis: Die Kappe des Ventils schützt das Ventil vor Staub und ist nicht dafür zuständig, die Spannung der Federung zu halten. Es bringt also nichts, die Kappe so fest es geht zuzudrehen. 

ELEKTRONIK

Display: Funktionen

Das BOSCH PURION Display konzentriert sich auf das Wesentliche und zeigt dir in bester Klarheit alle wichtigen Informationen deines E-MTB an. Zum Ein- und Ausschalten des Displays drückst du einfach den Knopf unten am Display. 

Mit den Tasten + und - wechselst du zwischen den unterschiedlichen Fahrmodi: 

OFF: Keine Unterstützung.
ECO: Wirksame Unterstützung bei maximaler Effizienz für höchste Reichweite.
TOUR: Gleichmäßige Unterstützung für große Reichweite.
EMTB/SPORT: Kraftvolle, progressive Unterstützung für ein natürliches Fahrgefühl und optimale Kontrolle in anspruchsvollem Gelände. 
TURBO: Direkte, maximal kraftvolle Unterstützung bis in höchste Trittfrequenzen für sportives Fahren.

Unterhalb des Displays findest du den "WALK" Knopf, der dir eine leichte Unterstützung bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 6 km/h gibt. Für mehr Sicherheit erfordert diese Unterstützung beim Gehen eine zweifache Aktivierung: Drücke erst den "WALK" Knopf und halte dann die + Taste gedrückt, um die Unterstützung zu aktivieren. Wenn du die +-Taste wieder loslässt, wird die Unterstützung wieder deaktiviert. 

HINWEIS: Wenn du den Modus OFF ausgewählt hast, kannst du die Funktion WALK nicht benutzen.

Die komplette Bedienungsanleitung des BOSCH PURION Displays findest du ganz unten auf dieser Seite unter BEDIENUNGSANLEITUNGEN.

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2
Display: Einstellungen

Du kannst die Anzeige der Einstellungen auf deinem Display verändern.

Dafür drückst du lange auf die - Taste, um dir die unterschiedlichen Einstellungen anzeigen zu lassen:
- Permanente Anzeige des Unterstützungsmodus
- Fahrstrecke (km), "Trip"
- Gesamtkilometer, "Total"
- Geschätzte Reichweite des Akkus, "Range. "

Zum Zurücksetzen des Kilometerzählers wählst du die Fahrtstrecke "Trip" aus und drückst gleichzeitig und lange die Tasten + und -. Zunächst erscheint auf dem Display "Reset". Wenn du die Tasten weiter drückst, wird der Kilometerzähler auf 0 gesetzt.

Du kannst die angezeigten Werte von Kilometer auf Meilen (oder vice versa) umstellen, indem du die Taste - gedrückt hältst und kurz die Ein-/Aus-Taste drückst.

Zum Einstellen der Display-Helligkeit schaltest du das Display zunächst aus, hältst dann die Tasten + und - gleichzeitig gedrückt und betätigst die Ein-/Aus-Taste. Das Display schaltet sich dann ein und zeigt dir die Softwareversionen an. In dieser Zeit kannst du die Helligkeit durch Drücken der Taste + erhöhen und durch Drücken der Taste - reduzieren. 

Motor: Eigenschaften

Wir haben uns aufgrund seiner technischen Eigenschaften für den BOSCH Performance Line CX Motor entschieden.

 Mit einem maximalen Drehmoment von 85 Nm ist er der kraftvollste Motor von Bosch. Er wiegt nur 2,9 kg und ist besonders kompakt.
Die maximale Unterstützung im TURBO Modus liegt bei 340 % und erreicht bis zu 25 km/h.

Die Anleitung findest du ganz unten auf dieser Seite unter BEDIENUNGSANLEITUNGEN.

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2
Akku: Eigenschaften

Wir haben uns aufgrund seiner technischen Eigenschaften für einen BOSCH PowerTube 625 Akku entschieden.

Dieser Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 16,7 Ah und ca. 625 Wh Energieinhalt hat ein Gesamtgewicht von 3,5 kg.

Die Anleitung findest du ganz unten auf dieser Seite unter BEDIENUNGSANLEITUNGEN.

Akku: Reichweite berechnen

BOSCH stellt auf seiner Homepage eine App zur Verfügung, mit der du die Reichweite deines Akkus in Abhängigkeit von der Nutzung berechnen kannst.

Wenn du nicht sicher bist, ob dein Akku für deine nächste Tour reicht, kannst du mit dieser App die Reichweite simulieren. Dabei kannst du deinen Unterstützungsmodus angeben, dein Gewicht inklusive Ausrüstung, deine Trittfrequenz, die Ausstattung deines MTB sowie umweltbezogene Informationen.

Akku: Ein- und Ausbauen

Um deinen Rahmenakku auszubauen, entferne die Schutzabdeckung und drehe den Schlüssel in der Verriegelung des Akkufachs. Der Akku liegt daraufhin frei. Auf dem Akku befindet sich ein kleiner Riegel, den du drücken musst, um den Akku freizugeben. Jetzt kannst du ihn sicher entfernen.

Um den Akku wieder einzubauen, platzierst du ihn mit dem unteren Ende zuerst im Akkufach. Danach folgt mit etwas Druck der obere Teil, bis du das "Klicken" des Riegels hörst. Dein Akku ist jetzt wieder eingerastet. Du kannst das Fach schließen und mithilfe des Schlüssels verriegeln. 

PFLEGE & WARTUNG

Wie reinigst du dein E-MTB richtig?

Zur Reinigung deines Fahrrads brauchst du ein spezielles Reinigungsmittel, einen Schwamm und eine Bürste.

Spritze das Fahrrad zunächst mit dem Wasserschlauch ab. Trage anschließend mithilfe von Schwamm und Bürste die Reinigungsmittel auf. Lasse das Produkt einwirken, bevor du es abspülst.
Achte dabei darauf, die mechanischen Bauteile des Fahrrads nicht zu beschädigen.
Trockne abschließend das Fahrrad mit einem sauberen, weichen Tuch ab.

Bei der Reinigung deines E-MTB ist es wichtig, den Akku im Fahrrad zu belassen, um ein Eindringen von Feuchtigkeit in den Motor zu vermeiden.
Verwende auf keinen Fall einen Hochdruckreiniger. Das Wasser könnte in die Kugellager eindringen und die elektrischen Komponenten dauerhaft beschädigen.

Wie lagerst du dein E-MTB richtig?

Die richtige Lagerung des MTB wirkt sich auf seine Lebensdauer aus, vor allem, wenn es sich um ein elektrisches MTB handelt.

Nach jeder Tour solltest du: 
> Dein Fahrrad regelmäßig von Schmutz und Sand befreien, da sich sonst Rost bilden kann.
> Den Antrieb trocknen und fetten , um Rost und Korrosion vorzubeugen. Vorsicht: Achte darauf, dass kein Fett auf die Bremsen kommt.
> Dein MTB an einem trockenen und kühlen Ort abstellen.

Für eine längere Lagerung über den Winter solltest du weitere Dinge beachten:
> Stelle das Schaltwerk auf das kleinste Ritzel, um die Spannung von den Schaltzügen zu nehmen.
> Lade den Akku auf 30 % bis 60 %.
> Du kannst eine dünne Schicht Vaselinöl auf dein Fahrrad auftragen, vor allem auf die Speichen und Naben, die Felgen, den Lenker und den Vorbau. Am besten nutzt du dazu ein sauberes Tuch, das du leicht mit dem Öl tränkst. So kannst du die Bauteile vor Staub schützen.
> Hänge dein MTB vorzugsweise am Rahmen auf, um die Reifen zu entlasten und möglichen Risse vorzubeugen.
> Am besten ist es, du hängst dein MTB verkehrt herum auf, damit das Öl aus den Gleitrohren der Gabel in die Tauchrohre laufen kann. So verlängerst du die Lebensdauer deiner Gabel!

 Achtung: Kühl bedeutet nicht kalt! Vermeide es, dein Fahrrad zu heißen oder zu kalten Temperaturen auszusetzen. Lass dein MTB nicht in der direkten Sonne stehen und achte im Winter auf Frost.
Die Garage kann eine gute Lösung sein, vorausgesetzt, sie ist trocken und friert im Winter nicht ein. Andernfalls solltest du eine Lagerung im Haus vorziehen.  

RICHTIGE PFLEGE
Lebensdauer des Akkus verlängern

Die Akkus von BOSCH zählen zu den langlebigsten Akkus auf dem Markt und haben eine Lebensdauer von ca. 30.000 km. Bei einem Radfahrer, der regelmäßig 150 km pro Woche zurücklegt, hält der Akku bei guter Pflege 3 bis 4 Jahre.

Beachte die folgenden Hinweise, um die maximale Lebensdauer zu erreichen:
- Nutze den Akku nur bei Bedarf (ein MTB ist kein Roller!)
- Lade deinen Akku bei Temperaturen zwischen 10 °C und 20 °C, ohne jemals die 30 °C zu überschreiten (nutze dazu das Original Ladegerät und achte darauf, dass es keinen Defekt hat).
- Lagere dein MTB bei einem Akkustand von 30 bis 60 % (trenne den Akku nach dem Erreichen von 100 % vom Ladegerät und vermeide auch die Lagerung in vollständig entladenem Zustand).
- Stelle dein MTB im Schatten oder an einem kühlen Ort ab.

Entferne den Akku, wenn du dein MTB transportierst, und verstaue ihn im Inneren deines Fahrzeugs. 

Deine Software-Version überprüfen

Um die Version deiner Software zu prüfen, musst du dein BOSCH PURION DISPLAY zunächst ausschalten und dann gleichzeitig kurz die Tasten + und - gedrückt halten.
Drücke anschließend auf die Ein-/Aus-Taste. Deine Software-Versionen werden angezeigt. Notiere sie dir am besten auf einem Stück Papier.

DISPL. ist die Software-Version des Displays.
DU ist die Software-Version des Motors.
Bat. ist die Software-Version des Akkus.


Überprüfe anschließend, ob deine Software auf dem neuesten Stand ist, indem du sie mit den Versionen auf der BOSCH-Website vergleichst.

Diagnose

BEI PROBLEMEN

MECHANIK

Dein Rad hat nach mehreren Touren einen Achter

Bei den ersten Touren mit deinem neuen Fahrrad bewegen sich viele Komponenten und setzen sich langsam an den richtigen Platz.

Das geschieht auch mit den Speichen, die du unter Umständen knacken hörst. Dieses Knacken ist auf die verbleibende Torsion bei der Montage zurückzuführen.

Die Laufräder dürfen jedoch keinen Schlag aufweisen. Sollte dennoch einmal ein leichter Achter entstehen, wende dich bitte an den Servicepoint deiner DECATHLON Filiale.

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2
Die Gänge lassen sich nur schwer schalten

Es gibt mehrere Wege, um dafür zu sorgen, dass der Gangwechsel hinten wieder funktioniert:

1. Prüfe den Schaltzug und die Zughülsen:
1a. Schlecht angebrachte Zughülsen-Endkappen können das Ziehen des Schaltzuges und damit den Gangwechsel behindern. Wenn eine Zughülsen-Endkappe schlecht positioniert ist, stecke sie manuell wieder richtig auf.

1b. Wenn sich das Schaltwerk beim Betätigen des Schaltgriffes nicht bewegt, hat sich der Zug wahrscheinlich in der Hülse festgesetzt. In diesem Fall müssen Schaltzug und Zughülsen ausgetauscht werden.

Du kannst dein MTB für einen Austausch von Schaltzug und Zughülsen in deinen DECATHLON Servicepoint bringen.

2. Überprüfe, ob das Schaltauge verbogen ist.
Ein verbogenes Schaltauge hat zur Folge, dass das Schaltwerk eine Fehlstellung einnimmt und somit nicht mehr einwandfrei funktionieren kann. Stelle dich hinter dein Fahrrad und inspiziere von dort die Ausrichtung des Schaltwerkes.

Sollte das Schaltauge verbogen sein, dann gib dein Fahrrad in einem DECATHLON Servicepoint ab und lass es dort austauschen.

ERINNERUNG: Innerhalb von sechs Monaten nach dem Kauf deines Fahrrads kannst du eine umfassende Prüfung aller Einstellungen deines Fahrrads kostenfrei durchführen lassen.

HINWEIS: Wenn du oft in nassem oder schlammigem Gelände unterwegs bist oder dein MTB regelmäßig mit viel Wasser reinigst, müssen Zughülsen und Schaltzüge häufiger gewechselt werden. Nutze zum Reinigen deines Fahrrads auf keinen Fall einen Hochdruckreiniger, da er den Schmutz nur noch tiefer in das Innere der Zughülsen drückt.

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2
Die Schlüssel sind verloren gegangen

Wenn du beide Schlüssel verloren hast und auch die Schlüsselnummer nicht mehr findest, kannst du in deinem DECATHLON Servicepoint dein Schloss austauschen lassen. Nach dem Einbau des Schlosses erhältst du zwei neue Schlüssel.

Wenn du nur einen der beiden Schlüssel verloren hast, kannst du dir einfach bei einem Schuster einen Schlüssel nachmachen lassen.

Wenn du beide Schlüssel verloren hast, dir aber die Schlüsselnummer notiert hast, kannst du über den untenstehenden Link einen neuen Schlüssel bestellen.

MTB STILUS E-AM 27,5+&quot; V2

ELEKTRONIK

Dein Akku lässt sich nicht mehr aufladen

1. ÜBERPRÜFE DEN ANSCHLUSS AKKU > LADEGERÄT > STECKDOSE

Stelle sicher, dass du das Original-Ladegerät von BOSCH verwendest.
Schließe das Ladegerät an Akku und Steckdose an.

Der Akku ist mit einer Temperaturüberwachung ausgestattet, welche ein Aufladen nur im Temperaturbereich zwischen 0 °C und 40 °C zulässt. Befindet sich der Akku außerhalb des Ladetemperaturbereiches, blinken drei der fünf LEDs. Trenne den Akku in diesem Fall vom Ladegerät und warte, bis der zulässige Temperaturbereich wieder erreicht ist.
Wird ein Defekt des Akkus erkannt, blinken zwei LEDs. Wende dich in diesem Fall für eine Diagnose an deinen DECATHLON Servicepoint. 

Insgesamt zeigen fünf LEDs den Ladestatus des Akkus an. Jedes LED steht dabei für 20% Kapazität. Liegt die Kapazität des Akkus unter 5 %, erlöschen alle LEDs. Der Bordcomputer zeigt den Akku jedoch noch an.

Mit dem Compact Charger dauert es ca. 8,8 Stunden, bis ein komplett leerer Akku wieder aufgeladen ist, mit dem Standard Charger 4,9 Stunden und mit dem Fast Charger 3,7 Stunden.

2. ANSCHLÜSSE AUF VERSCHMUTZUNG ÜBERPRÜFEN
Die Stecker von Ladegerät und Akku müssen sauber sein. Auf dem Kontakt zwischen Ladegerät und Akku darf sich keinerlei Schmutz befinden.

3. MÖGLICHER DEFEKT DER HINWEIS-LEDS DES AKKUS
Wende dich für eine Reparatur an deinen DECATHLON Servicepoint.

Anzeige eines Fehlercodes auf dem Display

Es ist möglich, dass auf deinem BOSCH PURION Display ein Fehlercode angezeigt wird.

Unter dem folgenden Link findest du eine Auflistung aller Fehlercodes mit einer vorgeschlagenen Vorgehensweise zur Behebung des Problems.

Wenn das Problem weiterhin besteht, wende dich für eine Reparatur an deinen DECATHLON Servicepoint.

BEI PROBLEMEN
Die Reichweite ist sehr niedrig bzw. zurückgegangen

1. Achte darauf, dein Fahrrad ordnungsgemäß zu nutzen und lagern.
Die Reichweite deines E-Bikes hängt von zahlreichen Faktoren ab:
> VON DER LAST AUF DEM FAHRRAD: Die Reichweite sinkt bei übermäßiger Belastung des Fahrrads.
> VON DER ART DER STRECKE: Die Reichweite sinkt bei Steigung.
> VOM REIFENDRUCK: Die Reichweite ist besser bei korrektem Reifendruck.
> VON DER AUSSENTEMPERATUR: Bei kalten Temperaturen ist die Reichweite niedriger (bis zu -50 %).
> VOM VERWENDETEN UNTERSTÜTZUNGSMODUS: Bei geringem Akkustand wird empfohlen, einen möglichst niedrigen Unterstützungsmodus zu nutzen.

> VON DEN KORREKTEN LADE- UND LAGERUNGSBEDINGUNGEN DES AKKUS.
2. Ein alter Akku kann an Leistung verlieren,
und damit an Reichweite. Dein DECATHLON Servicepoint kann deinen Akku untersuchen und auf seinen Leistungszustand prüfen.

E-MTB STILUS E-AM 27,5+&quot;