FOLD LIGHT 1"

Ref: 8554730

FALTRAD KLAPPRAD 16 ZOLL ULTRAKOMPAKT FOLD LIGHT 1 SECOND

2022

Ultrakompaktes Rad für den Alltag, überall dabei! Vom Fußgänger zum Radfahrer mit 1 Handgriff in 1 Sekunde!

ERSTE INBETRIEBNAHME

Lieferung erhalten, auspacken und loslegen!

Hier findest du Antworten auf alle praktischen Fragen rund um den ersten Einsatz deines Fahrrads.
Es ist soweit – du bist bereit, die erste Runde mit deinem neuen Fahrrad zu drehen! Bevor du es ausprobierst – hier ein paar Dinge, auf die du achten solltest.

Auspacken

FOLD LIGHT 1"

Was muss vor dem Losfahren überprüft werden?

Bevor du mit deinem Rad zum ersten Mal losfährst, gilt es, verschiedene Punkte zu prüfen: 

- Rahmenscharniere und Lenkervorbau sicher verriegelt?
- Gangschaltung und Bremsen funktionieren einwandfrei?
- Lenkervorbau und Rahmen haben kein übermäßiges Spiel?
- Reifen auf den richtigen Druck aufgepumpt?

FOLD LIGHT 1"

Tipps zum Klappen des Fahrrads

1) Stelle dich auf die linke Seite des Fahrrads. Verstellbaren Ständer (falls verwendet) nach hinten klappen. 

2) Linkes Pedal mit dem Fuß (damit die Hände sauber bleiben) nach vorne und etwas unterhalb der Rahmenhöhe bewegen, damit es beim Falten nicht stört.

3) Mit der linken Hand den linken Lenkergriff fassen. Mit der rechten Hand den Scharnierverschluss öffnen. Dazu mit dem Daumen auf den Knopf drücken und Hebel vom Rahmen wegziehen.
Nun den hinteren Teil des Fahrrads nach vorne holen, wobei die Räder in derselben Richtung stehen bleiben und das Rad nicht hochgehoben wird.
Das Rad soweit zusammenklappen, bis sich die beiden Radachsen berühren. Die beiden Magnete halten das Rad in dieser Position.

Unser Tipp: Um diesen Schritt zu erleichtern, mit der linken Hand die Bremse am Lenker betätigen, bis Vorder- und Hinterbau des Fahrrads zusammengeklappt sind.
Um den Hinterbau nach vorne zu holen, die rechte Hand vom Scharnier nehmen, hinten auf den Sattel legen und gegen diesen drücken, bis die beiden Radachsen sich berühren und durch die Magnete gesichert werden. Das Rad muss zum Klappen nicht angehoben werden. Das Vorderrad bleibt auf dem Boden, der Hinterbau rollt.

4) Rad auf den dafür vorgesehenen Ständer am Rahmen aufstützen, damit das Tretlager nicht beschädigt wird.

5) Lenkervorbau einklappen. Dazu die linke Hand auf den linken Lenkergriff legen. Mit der rechten Hand wird das Scharnier des Lenkervorbaus entriegelt.
Nun den Lenkervorbau an den Rahmen anclipsen. Die kleine Box am Rohr des Lenkervorbaus auf den Dorn am Rahmen stecken.

6) Zum Einklappen des Sattels. Linke Hand auf den Rahmen des Rads legen. Mit der rechten Hand die Klemme an der Sattelstütze lösen, um diese zu entriegeln.
Nun das Rad leicht mit der linken Hand am Rahmen anheben. Die rechte Hand macht die Abwärtsbewegung des Sattels und die automatische Rotation mit. Die Sattelstütze ist vollständig eingeschoben, wenn sie mit dem unteren Ende aus dem Rahmen hervortritt wird und sich in eine Stütze verwandelt. Dann die Klemme der Sattelstütze zum Verschließen absenken und Rad zurückstellen.
Dieses ruht nun auf der Stütze.

7) Zum Abschluss erst das linke, dann das rechte Pedal einklappen.
Nun kannst du dein Rad am Sattelgriff heben und tragen.
Rad zum Schieben teilweise auseinanderfalten :

1. Sattelstütze anheben. Dazu die Sattelklemme lösen, um die Sattelstütze zu entriegeln.

2. Sattelstütze am Sattelgriff herausziehen, dabei Rotation mitmachen. Sobald die richtige Höhe eingestellt ist, Sattelklemme zur Verriegelung wieder andrücken. 

3. Fahrrad am Griff unter dem Sattel fassen, nach hinten neigen und gefaltetes Rad schieben.

Fahrrad vollständig auseinanderfalten
:

Auf die linke Seite des Rades stellen. Der Sattel ist bereits angehoben (s. letzter Schritt).

1. Pedale ausklappen. Das linke Pedal ist immer in vorderer Position, um beim Ausklappen nicht zu stören.
Die rechte Hand liegt auf dem Sattel. Mit der linken Hand den linken Lenkergriff fassen. Lenkervorbau vom Rahmen lösen und hochklappen. Das Scharnier rastet nach dem Ausklappen nach 1 Sekunde automatisch ein. (Hinweis: Sicherstellen, dass der Hebel eingeclipst ist und am Rohr des Lenkervorbaus anliegt).

2. Tipp zum Lösen des Vorder- vom Hinterrad und Ausklappen des Fahrrads:

Ziehe den Lenker vorsichtig zu dir hin, während die linke Hand immer auf dem linken Griff liegt. So lösen sich die Magnete besonders leicht voneinander, ohne dass Kraft aufgewendet oder im Bereich der Räder hantiert werden müsste.

Sobald die Räder voneinander getrennt sind, mit dem Ausklappen des Rahmens fortfahren. Am Ende des Vorgangs verriegelt sich der Rahmen innerhalb 1 Sekunde von selbst (Hinweis: Sicherstellen, dass der Hebel eingeclipst ist und am Rohr des Lenkervorbaus anliegt).

3. Aufs Rad setzen und fahren.

Kontrolliere zur Sicherheit vor jedem Einsatz, ob

- die Scharniere vollständig eingerastet und verriegelt sind.
- die Klemme an der Sattelstütze verschlossen ist.
- die Bremsen funktionieren.
- die Reifen auf den richtigen Druck (5 bis 6 bar) aufgepumpt sind.

FOLD LIGHT 1"
Mit welchem Druck sollten die Reifen aufgepumpt werden?

Um das Pannenrisiko zu minimieren und möglichst kräfteschonend fahren zu können, empfehlen wir, die Reifen auf einen Druck von maximal 6 bar aufzupumpen.

Hinweis: Der Reifendruck sollte alle drei Wochen kontrolliert werden.

Reifendruck
Wie wird die Sattelhöhe eingestellt?

Damit du möglichst bequem auf deinem Rad sitzt, empfehlen wir, den Sattel auf Hüfthöhe einzustellen.

Die Sattelstütze verfügt über eine praktische Skalierung, die die Höheneinstellung erleichtert.

FOLD LIGHT 1"

Wie weit darf die Sattelstütze maximal eingeschoben und ausgezogen werden?

Die Sattelhöhe kann zwischen 1,45 und 1,95 m eingestellt werden. An der Sattelstütze befindet sich eine Skala, die das Einstellen erleichtert. Der Stellbereich der Sattelstütze wird durch mechanische Anschläge begrenzt, die zur Sicherheit nicht entfernt werden sollten.

FOLD LIGHT 1"
Gänge wechseln

Um das Treten zu erleichtern, den unteren Auslöser drücken. Umgekehrt den oberen Auslöser ziehen, um die Widerstand zu erhöhen.

FOLD LIGHT 1"

Verwendung der USB-Front-und-Heckleuchte (Montage, Austausch)

Die Leuchten können über ein USB-Doppelkabel (Bestandteil des Fahrradsets) geladen werden.
Die Frontleuchte (10 Lux) wird an den entsprechenden Halter am Lenker angeclipst.
Die Heckleuchte (5,4 Lumen) wird an den Sattelschlitten geclipst.

FOLD LIGHT 1"

So werden die Pedale ein- und ausgeklappt

Die Pedale können mit einem einfachen Handgriff durch Ziehen nach vorne und Drücken nach unten eingeklappt werden.

FOLD LIGHT 1"

KOMPATIBLES ZUBEHÖR

Schutzhülle und Tasche verwenden

Die Schutzhülle wird bei Nichtnutzung in der zugehörigen Reißverschlusstasche unter dem Rahmen des Fold Light 1 aufbewahrt.".
Die Tasche verbleibt an Ort und Stelle, egal ob das Rad fährt oder gefaltet ist.

Die Schutzhülle deckt das Rad ab, aber nicht vollständig. Sie ist keine Transporttasche zum Tragen an der Schulter.
Für den Sattel ist eine Öffnung mit Reißverschluss vorhanden. Wenn das Fahrrad mit der Hülle abgedeckt ist, kann es noch im gefalteten Zustand gerollt werden.

Die Hülle verhindert Verschmutzung (bei dir selbst oder anderen), vor allem wenn das Rad in Auto, Zug oder U-Bahn mitgenommen wird.

Wichtiger Hinweis: Die Tasche kann auch in Schnellzügen verlangt werden, was aber eher selten der Fall ist. Im Eurostar hingegen muss das Rad in jedem Fall abgedeckt werden.

Smartphonehalterung montieren

Die Smartphonehalterung wird in der Mitte des Lenkers an die dafür vorgesehen Aufnahme montiert.
Dazu die Halterung parallel zum Lenker positionieren und dann durch 1/4-Drehung an der Aufnahme befestigen.
Um die Halterung wieder zu entfernen, auf die Zunge auf der Rückseite drücken und 1/4 in umgekehrte Richtung drehen.

Ausrüstung anschaffen
Kannst du einen Gepäckträger an deinem Rad montieren?

Nein, denn das Rad ist eine Einrohrkonstruktion. Auch ist die Sattelstütze nicht für diese Art Zubehör vorgesehen.
Im Gegenzug haben wir eine Aufnahme am Vorbau des Rads integriert, an die ein bestimmtes Gepäckstück anclipsen kannst:  
die Fronttasche Onesecondclip 25L.

Kannst du einen Anhänger an deinem Rad montieren?

Nein, denn das Rad ist Einrohrkonstruktion ohne entsprechende Kupplung.

Kannst du den Sattel wechseln?

Ja, der Sattel kann bei Bedarf gewechselt werden.
Das Fold Light 1 kann mit allen bei DECATHLON erhältlichen Sätteln ausgestattet werden.

PFLEGE & WARTUNG

So verlängerst du die Lebensdauer deines Fahrrads

Damit dein Rad in Schuss bleibt und du möglichst lange Freude daran hast, muss es regelmäßig gepflegt werden!
Denn wenn du dich darum kümmerst, wird es länger halten. Deshalb haben wir ein paar Tipps und Empfehlungen zur Pflege und Reparatur zuhause zusammengestellt.
Regelmäßige Pflege ist nötig, um die Leistungsfähigkeit deines Rads zu erhalten und seine Lebensdauer zu maximieren.

1. Vor jeder Nutzung kontrollieren, ob der Reifendruck 6 bar beträgt.
2. Schaltgruppe des Fahrrads reinigen und schmieren.
3. Bremsbeläge und Reifen regelmäßig auf Abnutzung kontrollieren.
4. Fahrrad regelmäßig gemäß den Reinigungsanweisungen waschen.

Gangschaltung pflegen

Wir empfehlen ausdrücklich, die Gangschaltung regelmäßig zu schmieren, um eine reibungslose Funktion zu gewährleisten.

Ein Reparaturständer leistet beim Schmieren die besten Dienste. 
Kette auf das kleinen Ritzel setzen und gesamte Kette zwischen den Kettengliedern und auf der Innenseite schmieren.
Dann schaltest du durch alle Ritzel und drehst dabei gleichzeitig von Hand die Pedale. Beim Durchschalten springt die Kette von Ritzel zu Ritzel und verteilt das Fett auf der gesamten Antriebsgruppe samt Schaltwerk.
Zum Abschluss mit einem Mikrofasertuch abwischen, um überschüssiges Schmiermittel von der Kette zu entfernen. Und schon ist dein Rad wieder fit!

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, etwas Schmiermittel auf eine Zahnbürste zu geben und diese von unten gegen die Kette zu drücken, während diese sich dreht. 
Sollte das Ergebnis unzureichend sein, kannst du zusätzlich noch Kassette, Schaltwerk und Umwerfer mit der Bürste behandeln.
So verschwendest du kein Schmiermittel und trägst auch nicht zu viel auf. Das hat nämlich den gegenteiligen Effekt: Schmutz lagert sich noch schneller an den Teilen der Gangschaltung ab.

FOLD LIGHT 1"

Scharniere alle 3 Monate schmieren

Die Scharniere sind zentrale Elemente deines Rads. Sie sind Umwelteinflüssen wie Regen oder Staub ausgesetzt. Daher sollten sie regelmäßig geschmiert werden.

Wir empfehlen diese Maßnahme:
- alle 3 Monate
- ober wenn das Scharnier quietscht

FOLD LIGHT 1"

Bremskraft einstellen

Bremsbeläge nutzen sich mit der Zeit ab. Daher empfehlen wir, die Bremskraft alle 3 Monate mit dem Stellrad nachzujustieren.

Sattelstütze reinigen

Sattelstütze regelmäßig mit einem feuchten Tuch reinigen, um die Gleitfähigkeit zu erhalten.

Reifendruck regelmäßig (alle 3 Wochen) prüfen 

Der Reifendruck sollte unbedingt regelmäßig geprüft werden.

Korrekt aufgepumpte Reifen
- sind effizienter
- sind weniger pannenanfällig

Wir empfehlen einen Reifendruck von 6 bar.

FOLD LIGHT 1"

BEI PROBLEMEN

Die Scharniere und die Gangschaltung meines Fahrrads quietschen

Wir empfehlen das Schmiermittel All in one.
Damit alle drehbaren Teile in den Scharnieren behandeln.
Scharnier drei- bis viermal öffnen und schliessen, damit sich das Schmiermittel verteilen kann.
Überschüssiges Schmiermittel mit einem trockenen Tuch beseitigen.

FOLD LIGHT 1"

Das Rahmenscharnier sitzt nicht fest

Wir empfehlen einen Inbusschlüssel für das Schaltgestänge und einen Achtkantschlüssel für die Kontermutter.
Wir empfehlen, diesen Eingriff einem Techniker bei deiner DECATHLON Filiale zu überlassen.

FOLD LIGHT 1"

Das Vorbauscharnier sitzt nicht fest

Wir empfehlen einen Inbusschlüssel für das Schaltgestänge und einen Achtkantschlüssel für die Kontermutter.
Wir empfehlen, diesen Eingriff einem Techniker bei deiner DECATHLON Filiale zu überlassen.

FOLD LIGHT 1"

Das Rahmen- oder Vorbauscharnier lässt sich nicht richtig verriegeln

Hier kommen zwei Fälle in Betracht:
1) Es besteht ein Problem mit der Schmierung.
Um Abhilfe zu schaffen, empfehlen wir das Schmiermittel All in one.
Mehr dazu in dem Video unter Rubrik "Das Scharnier an meinem Rad und die Gangschaltung quietschen"".
2) Das Scharnier muss neu justiert werden.
Mehr dazu in dem Video unter Rubrik "Das Rahmenscharnier hat Spiel"".

FOLD LIGHT 1"

Nach einiger Zeit des Gebrauchs haben deine Bremshebel zu viel Spiel

Es kann passieren, dass Bremshebel mit der Zeit zu viel Spiel bekommen.
Um das zu ändern, brauchst du einen Innensechskantschlüssel der Größe 5. Und dann schaust du dir das nebenstehende Video an.

FOLD LIGHT 1"

Dein Rad bleibt nicht eingeklappt

Wenn das Rad nicht zusammengeklappt bleibt, kann dies daran liegen, dass der Radmagnet nicht mehr funktioniert oder der Vorbauclip beschädigt oder falsch eingestellt ist.

FOLD LIGHT 1"

Du hast den Sicherungsmagneten verloren

Neue Magnete über unseren Bereich "Ersatzteile" zu beziehen.
Um einen Verlust zu vermeiden, empfehlen wir ein Schraubensicherungsmittel. Dieses verhindert, dass sich die Teile durch die Vibrationen beim Fahren von selbst lösen.

FOLD LIGHT 1"

Die Sattelstütze senkt sich von alleine ab

Hier eine Anleitung, wie sich dieses Problem lösen lässt:

1) Sattelstütze mit einem feuchten Tuch abwischen, um Verunreinigungen zu entfernen, die mit der Zeit entstanden sind.
2) Innenseite der Sattelklemme einfetten, dabei darauf achten, dass kein Fett darauf gelangt.
3) Sattelklemme anbringen. Nun die Sattelklemme mit einem Drehmoment von 4 Nm festziehen.

FOLD LIGHT 1"

Die Führungsschraube deiner Sattelstütze ist defekt

Eine defekte Führungsschraube sollte ersetzt werden, damit die Sattelstütze korrekt ausgerichtet wird, ohne zerkratzt zu werden.
Entsprechende Ersatzschrauben findest du in unserem Bereich "Ersatzteile".

Ein Schlauch muss gewechselt werden

Im Pannenfall kann der Schlauch entweder geflickt oder ausgetauscht werden.
Dank der Einrohrkonstruktion im Hinterbau muss das Hinterrad dazu nicht ausgebaut werden.

FOLD LIGHT 1"

Das Rad muss gewechselt werden

Diese Maßnahme sollte einem Profi überlassen werden,
weil dazu Spezialwerkzeug und eine präzise Bemessung der Verschlusskraft erforderlich ist.
Wende dich jederzeit an deinen DECATHLON Servicepoint.

Du musst das Rahmenscharnier wechseln

Diese Maßnahme sollte einem Profi überlassen werden. Wende dich jederzeit an deinen DECATHLON Servicepoint.

Spiel am Steuersatz

In diesem Video erfährst du, wie's geht. Oder sprich mit einem Techniker bei deiner DECATHLON Filiale.

FOLD LIGHT 1"

Die Gangschaltung schaltet nicht flüssig

In diesem Video erfährst du, wie's geht. Oder sprich mit einem Techniker bei deiner DECATHLON Filiale. 

FOLD LIGHT 1"

Dein Rad bremst nicht mehr

Wenn das Rad nicht mehr bremst, kann das folgende Ursachen haben:

- Die Bremsbeläge sind abgenutzt. Um dem zu begegnen, sollten die Bremsen regelmäßig nachjustiert werden.
- Komplett abgenutzte Beläge sollten ausgetauscht werden:

FOLD LIGHT 1"