Pflege und Reparatur eines Schlafsacks MT500

Ref: 8558813

MH500 - SCHLAFSACK MIT INTEGRIERTER MATRATZE SLEEPIN BED 15°C XL

2018

Du besitzt einen unserer 2-in-1-Sleepin Bed Schlafsäcke und hast eine Frage zur Pflege oder Reparatur?

Wir geben dir alle notwendigen Infos, um dein Produkt lange nutzen zu können!

ERSTE INBETRIEBNAHME

Den Schlafsack ausbreiten

Wir empfehlen, das Sleepin Bed auszubreiten, sobald du dein Lager aufgeschlagen hast. 

Öffne dazu den Reißverschluss, damit es sich flach ausbreitet kann, und lasse es bei geöffnetem "IN"-Ventil etwa zehn Minuten liegen, damit es sich vorab mit Luft füllt. Anschließend musst du noch ein wenig mit dem Mund nachblasen. 

Die richtige Härte ist erreicht, wenn du beim Sitzen auf der Matratze den Boden unter dir leicht spürst. Wenn du die Matratze aufgeblasen hast, kannst du sie per Reißverschluss mit der Decke verbinden.

SLEEPIN BED MH500: TIPPS, PFLEGE UND REPARATUR

So kannst du deinen Schlafsack (ent-)koppeln

Schlafsäcke können durch Reißverschlüsse an den Seiten miteinander verbunden werden.

Zusammenfalten

Drehe das "OUT"-Ventil des Sleepin Bed auf und öffne dann die beiden seitlichen Reißverschlüsse der Decke bis zum Fußende. Falte das Produkt mittig, sodass die Decke innen liegt, und verbinde dann die Reißverschlüsse der Matratze miteinander.

Das Sleepin Bed mit dem Kopfteil beginnend aufrollen, und drücke dabei von Anfang an auf die Matratze, um die Luft herauszulassen.

Hinweis: Du kannst zusätzlich mit den Knien auf die Matratze drücken, damit die Luft schneller entweicht.

Den Reißverschluss richtig schließen

Bevor wir über Reparaturen sprechen, wollen wir uns mit der richtigen Nutzung deines Schlafsacks befassen. Viele Kunden wenden sich an uns, weil ihnen der Reißverschluss ihres Schlafsacks kaputt vorkommt. Meistens liegt dies jedoch nur am Einfügen des Schiebers.
Die Schieber richtig ausrichten und ineinander verzahnen. Dies kann eine gewisse Genauigkeit erfordern.

Nimm dir Zeit, um den Schlafsack richtig zu schließen, um zu vermeiden, dass der Stoff im Verschluss stecken bleibt und du ihn rausziehen musst.

Es kommt auch vor, dass Reißverschlüsse kaputt gehen: Ist dies der Fall, empfehlen wir, den Schlafsack in ein Geschäft zurückzubringen oder den Reißverschluss von einer Schneiderin ersetzen zu lassen.

Wie kann ich den Reißverschluss meines Schlafsacks richtig schließen?

Was ist die Komforttemperatur?

Die Komforttemperatur unserer Schlafsäcke wird durch das unabhängige AITEX Labor gemäß der europäischen Norm ISO 23537-1 (von 21/01/2017) gemessen und auf dem Produkt angegeben. 

Bei der Komforttemperatur handelt es sich um die Temperatur, bei der eine Person mit durchschnittlichem Kälteempfinden in entspannter Position im Schlafsack schlafen kann, ohne zu frieren oder zu schwitzen.

Was ist die Grenztemperatur?

Bei der Grenztemperatur handelt es sich um die Temperatur, bei der eine Person mit durchschnittlichem Kälteempfinden zusammengerollt im Schlafsack schlafen kann, ohne zu frieren oder zu schwitzen.

Kleiner Tipp:
Um den Wärmekomfort zu optimieren, kannst du eine Isoliermatte verwenden.

So frierst du nicht im Schlafsack

Die Komforttemperaturen von Schlafsäcken werden durch europäische Standardtests ermittelt. Die Kälteempfindlichkeit hängt jedoch von jedem Einzelnen ab und von den klimatischen Bedingungen. 

So schützt du dich vor Feuchtigkeit, wenn du im Freien schläfst

Es ist durchaus möglich, unter freiem Himmel zu schlafen und sich mit einem Überschlafsack vor Feuchtigkeit zu schützen. Bei einem Überschlafsack, auch "Bivy Bag" genannt, handelt es sich um eine große Schutzhülle für Schlafsäcke. In diese kann man einfach mitsamt seinem Schlafsack und sogar mit der Luftmatratze schlüpfen, um sich vor Wind und Wetter zu schützen.

Dieser Überschlafsack schützt dich und deine Ausrüstung vor ungünstigen Wetterbedingungen.
Perfekt, um direkt unter dem Sternenhimmel oder unter einem Tarp zu übernachten.

Schlafsack Forclaz MT500

PFLEGE & WARTUNG

WASCHEN

Hier sind die Schritte, die du befolgen musst, um deinen Schlafsack richtig zu reinigen:

- Lege deinen Schlafsack in die Trommel der Waschmaschine.

- Füge zwei oder drei Tennisbälle hinzu (neue Bälle oder zuvor mit Bleichmittel gereinigte Bälle). So wird der Schlafsack besser aufgeschüttelt und gereinigt, ohne beschädigt zu werden.

- Waschprogramm mit 30°C, jedoch ohne Schleudergang, starten.

- Den Schlafsack danach an der Luft trocknen lassen.

LAGERUNG

Dieser Tipp gilt für alle Arten von Schlafsäcken: den Schlafsack unkomprimiert in der mitgelieferten Tasche aufbewahren.

Wenn du den komprimierten Schlafsack in seiner Aufbewahrungshülle aufbewahrst, kann die Wattierung beschädigt werden und ihre Bauschkraft verlieren. Auch wenn die Wattierung weniger empfindlich ist als eine Daunenfüllung mögen es beide nicht, über längere Zeit komprimiert zu werden.


Zwei Lösungen bieten sich an:

- Eine Aufbewahrungshülle verwenden, die größer ist als eine Kompressionshülle, um den Schlafsack aufgebauscht zu lassen.
- Den Schlafsack wie eine Hose an einem Kleiderbügel aufhängen.

REPARATUR

Auf Trekkingtouren kann ein Riss im Schlafsack schon mal passieren und die gute Nachricht ist, dass man ihn reparieren kann! Du kannst den Riss entweder flicken oder einen Patch anbringen, um zu verhindern, dass der Riss größer wird oder dass Kunstfasern oder Federn heraustreten.


- Du möchtest, dass die Reparatur kaum auffällt oder sogar gut aussieht?

Wenn der Stoff nicht zu dünn ist, kannst du das Loch mit einem Faden in der Farbe der Außenseite deines Schlafsacks zunähen.
Achte beim Nähen darauf, die andere Seite des Schlafsacks nicht durchzustechen, da dies zu einer Kältebrücke führen und somit die Wärmeleistung deines Schlafsacks verringern würde.


- Du hast keine Zeit und keine Nähkenntnisse?

Dann kann dir ein selbstklebender Flicken weiterhelfen: Schneide ein Rechteck mit abgerundeten Kanten aus, das ein bis zwei Zentimeter größer ist als die Größe des Risses, klebe es auf den sauberen, flachgedrückten Stoff und schon kann's weitergehen!