MTB_20_pouces_btwin_noir_orange

Ref: 8733721

MTB KINDERFAHRRAD 20 ZOLL ROCKRIDER EXPLORE 500 ORANGE

2023

Das MTB Rockrider EXPLORE 500 20 ZOLL begleitet dein Kind (zwischen 6 und 9 Jahre) in jedem Gelände.  Hier sind unsere Tipps für Zusammenbau, Pflege und Reparatur des Kinder MTB.  

Dieses Produktdatenblatt gilt für die Modelle in orange und schwarz.

ERSTE INBETRIEBNAHME

Du hast das Fahrrad im Onlineshop bestellt? Damit das Fahrrad so schnell wie möglich bei dir ist, liefern wir es vormontiert aus. Du musst nur zwei Komponenten montieren und dann kannst du starten! Nimm dir einige Minuten Zeit, um das MTB fertig zusammenzubauen. Folge unserer Anleitung:

Lenker am MTB montieren
- Schiebe den Schaft des Vorbaus in das Steuerrohr des Fahrradrahmens.
- Ziehe die Befestigungsschraube am Vorbau mit einem 6 mm Innensechskantschlüssel fest an (sie darf kein Spiel haben).
- Überprüfe, dass der Lenker sicher befestigt ist und richte ihn mit der Vorderradachse aus. Nimm dazu das Rad zwischen deine Knie und drehe ihn in die richtige Position.

Pedale des MTB montieren
Die Pedale sind mit "Left" (links) und "Right (rechts) gekennzeichnet, damit du sie unterscheiden kannst. Die Schraubrichtung ist bei den Pedalen unterschiedlich. Achte darauf, dass du sie korrekt montierst, damit sie sich beim Fahren nicht lösen.
- Stecke das Pedal in den Metallschaft der Kurbelgarnitur (Tretkurbel)
- Schraube das Pedal mit dem Innensechskantschlüssel innen an der Tretkurbel fest (gegenüberliegende Seite vom Pedal).
- Ziehe die Pedalmutter (zwischen Tretkurbel und Pedal) mit einem 15 mm Maulschlüssel fest, damit das Pedal fest verschraubt ist.

Erste Schritte

Wie stellst du die Sattelhöhe richtig ein?

Die Sitzposition auf dem MTB hat einen großen Einfluss auf den Fahrkomfort. Deshalb solltest du die Höhe des Sattels gemäß der Größe deines Kindes einstellen.  Die Markierung, bis zu der die Sattelstütze mindestens im Sattelrohr stecken muss, darf niemals sichtbar sein. Achte genau darauf, dass diese Markierung nicht überschritten wird.

Sattelhöhe einstellen in 4 Schritten:
1. Setze dein Kind auf das Fahrrad, eine Ferse auf dem Pedal (in unterer Position), den anderen Fuß auf dem Boden.
2. Öffne den Schnellspanner (Quick Release) an der Sattelklemme.
3. Passe die Sattelhöhe nach oben oder unten an. Das Bein auf dem Pedal in unterer Position sollte komplett gestreckt sein. Das Kind sollte mit den Fußspitzen noch den Boden berühren können.
4. Schließe den Schnellspanner (Quick Release) wieder. Wenn er nicht fest genug sitzt, drehe den Hebel im Uhrzeigersinn, bevor du ihn umklappst.

Wie stellst du die Bremsen richtig ein?

Betätige die Pedale, um die Räder in Gang zu bringen. Halte das Fahrrad dabei am Lenker. Betätige den rechten Bremshebel für die hintere Bremse und den linken für die vordere Bremse. Das jeweils getestete Laufrad muss aufgrund der Betätigung des Bremshebels blockieren. Während die Räder sich drehen, dürfen die Bremsklötze die Felgenflanken nicht berühren.

DIE BREMSEN FUNKTIONIEREN NICHT RICHTIG ODER DIE FELGEN SCHLEIFEN AN DEN BREMSKLÖTZEN? Du kannst Folgendes tun:
- Vor dem Bremshebel befindet sich ein kleines Rädchen.
- Wenn du das Rädchen im Uhrzeigersinn drehst, bringst du die Bremsklötze näher zusammen (= stärkere Bremswirkung).
- Wenn du das Rädchen gegen den Uhrzeigersinn drehst, entfernst du die Bremsklötze weiter von der Felge (= schwächere Bremswirkung).

Die Bremsen werden bei Mountainbike-Touren stark beansprucht: Stelle deshalb sicher, dass sie stets richtig eingestellt sind.

Du hättest gerne mehr Infos zur Wartung der Bremsen? In unseren Tipps erfährst du mehr zu diesem Thema. 👇

Einstellung der Bremsen - Mountainbike für Kinder - DECATHLON

Wie pumpst du die Reifen richtig auf?

Der empfohlene Reifendruck hängt vom verwendeten Reifentyp ab: Er steht auf der Flanke jedes Fahrradreifens.
Für diese Art Kinder MTB liegt der empfohlene Reifendruck bei 2 bis 3,5 bar.

Es ist ganz normal, dass der Reifen bei der Lagerung und bei Inaktivität von selbst Luft verliert. Deshalb solltest du vor jeder Fahrt den Reifendruck genau prüfen. Mit gut aufgepumpten Reifen hat dein Kind viel mehr Spaß beim Radfahren!


BEREIT ZUM START!

WIE STARK PUMPE ICH DIE REIFEN DES MTB 20 ZOLL AUF?

Weiterführende Informationen

Stellrad für die Bremse

Es sind zwei Stellräder für jede Bremse vorhanden; sie befinden sich an den Bremshebeln. Sie dienen der Regulierung der Spannung des Bremskabels. Betätige das Stellrad, um die optimale Einstellung zu finden. (Je fester das Stellrad angezogen wird, desto höher ist die Spannung des Bremskabels.)

Stellrad Bremse MTB
Stellrad für das Schaltwerk

Dieses Stellrad befindet sich am hinteren Teil des Schaltwerks.
Es dient dazu, die Spannung des Schaltzugs zu erhöhen oder zu reduzieren. Falls die Kette beim Einlegen eines höheren Gangs Probleme bereitet, dann ist die Spannung das Schaltzugs zu gering und muss durch Aufschrauben des Stellrads erhöht werden.
Falls die Kette beim Herunterschalten Probleme bereitet, dann ist die Spannung das Schaltzugs zu hoch und muss durch Anziehen des Stellrads verringert werden.

Unser Tipp:Die optimale Einstellung liegt erfahrungsgemäß häufig bei einer Viertelumdrehung.

Stellrad Schaltwerk MTB
Bremszug-Führungsrohr

Das Bremszug-Führungsrohr (oder V-Brake-Umlenkrohr) ist eine Komponente aus Edelstahl, mit deren Hilfe der Bremszug in den Bremssattel der V-Brakes geführt wird.

Der Winkel des Führungsrohrs ist dabei so angepasst, dass der Bremszug optimal geführt wird und ein effektives Bremsen gewährleistet.

Wenn dieses Teil nicht mehr in gutem Zustand ist, kannst du es austauschen.

Bremszug-Führungsrohr MTB Kinder
Klemmschrauben für den Vorbau

Die Schraube dient zum Festziehen des Vorbaus auf dem Steuerrohr der Gabel des Mountainbikes. Zum Auf- bzw. Festschrauben brauchst du einen Innensechskantschlüssel Größe 5.

Klemmschraube für den Vorbau Fahrrad 20 Zoll

KOMPATIBLES ZUBEHÖR

Schutzblech vorne und hinten

Für Touren in schlammigem Gelände oder bei Regen solltest du das Kinder MTB mit passenden Schutzblechen ausstatten. Kompatible Schutzbleche für das MTB 20 Zoll findest du hier.

Die Montage deiner Schutzbleche dauert nur 5 Minuten! Um die passenden Schutzbleche an deinem Fahrrad zu montieren, benötigst du einen Innensechskantschlüssel der Größe 4 (oder den deines "Multitools"). Alle anderen Teile werden mit dem Schutzblech mitgeliefert.

VORDERES SCHUTZBLECH MONTIEREN
1. Führe das Schutzblech zwischen Reifen und Gabel hindurch und richte die beiden Löcher aus. Achte darauf, dass sich die Befestigung des Schutzblechs weit genug vor der Gabel befindet.
2. Setze erst die kleine Unterlegscheibe und dann die große Unterlegscheibe auf die Schraube.
3. Drehe die Schraube in die Gabel.
4. Schraube die Mutter hinter der Gabel auf und halte dabei die Schraube mit einem Innensechskantschlüssel fest.

HINTERES SCHUTZBLECH MONTIEREN
1. Löse den Ring des Schutzblechs mit einem Innensechskantschlüssel Größe 4.
2. Passe die Höhe des Schutzblechs an: Der Abstand zum Reifen sollte 5 cm betragen.
3. Befestige den Ring des Schutzblechs an der Sattelstütze.

Hinweis: Du kannst das Schutzblech auch mit einem größeren oder kleineren Abstand zum Reifen montieren.

Jetzt bist du vor Schlammspritzern geschützt, los geht's!

1. SCHUTZBLECHE VORNE UND HINTEN
Fahrradständer

Wähle den Fahrradständer passend zur Größe des Kinder MTB.
Kompatible Fahrradständer für das Rockrider 500 20 Zoll findest du in unserem Onlineshop.

Du kannst den Fahrradständer entweder mit einem 5 mm Innensechskantschlüssel oder mit einem 11 mm Maulschlüssel montieren.

MONTAGE DES FAHRRADSTÄNDERS1. Positioniere den oberen Teil des Fahrradständers unter dem dafür vorgesehenen Loch am Rahmen, direkt hinter der Nabe und vor dem Hinterrad.
2. Positioniere die rechteckige Mutter über der Öffnung im Rahmen.
3. Drehe die Schraube mithilfe eines Schraubenschlüssels durch die Mutter und den Rahmen in den Fahrradständer.

bequille_velo_enfant
Flaschenhalter

Für kleine MTB Rahmen ist dieser Flaschenhalter mit seitlicher Öffnung geeignet. Du benötigst Hilfe bei der Montage? Folge den Schritten in unserer Anleitung 👉

Anbringen-des-Flaschenhalters-am-Kinder-MTB

Griffe

Die Fahrradgriffe sind wichtig für den Fahrkomfort und die kontrollierte Lenkung des Fahrrads. Wenn Sie kaputt sind oder rutschen, solltest du sie schnell austauschen! Passende Fahrradgriffe für dein 20 Zoll MTB findest du in unserem Onlineshop.

Du hast schon welche besorgt? In unserem Video zeigen wir dir, wie du die Griffe ganz schnell austauschen kannst 👉

PFLEGE & WARTUNG

Wie fettest du die Kette deines Fahrrads?

Du kannst ein "All in One" Produkt benutzen, um die Kette des Kinderfahrrads gangbar zu machen, zu reinigen und zu schmieren (solche Produkte sind in den DECATHLON Filialen erhältlich). Ein solches All in One Produkt ist äußerst praktisch.

Um die Kette des Kinder MTB einzufetten, versetze sie mithilfe der Pedale in eine Drehbewegung und verteile das Produkt mit einem "Sprühstoß" über ihre gesamte Länge.
Lass sie anschließend ein paar Minuten lang trocknen. Sollte die Kette sehr stark verschmutzt sein, bearbeite sie über ihre gesamte Länge mit einer Bürste und/oder einem Tuch und sprühe das "All In One" Produkt erneut auf.

UNSERE TIPPS Vermeide jeglichen Kontakt des Produktes mit den Bremsklötzen, den Bremsbelägen und den Bremsflächen der Felgen. Da es einen fettenden Effekt hat, kann es die Reibung reduzieren, die für sicheres Bremsen nötig ist.
Durch die regelmäßige Anwendung des Produktes schützt du dein Fahrrad dauerhaft und beugst der Entstehung von Korrosion vor.

MTB ROCKRIDER 20 ZOLL 500Reparatur, Zusammenbau, Bedienungsanleitung, Ersatzteile

Die richtige Reinigung deines MTB-Fahrrads

Nach Touren durch Schlamm, Staub oder im Regen kann das Kinder MTB Verschmutzungen aufweisen. Deshalb solltest du es regelmäßig reinigen(nach jeweils 2 oder 3 Touren).

Das Fahrrad ist mit Staub bedeckt? Ein trockenes Tuch zur Reinigung reicht vollkommen aus.

Bei Matsch und ähnlichen hartnäckigen Verschmutzungen kannst du einen Eimer mit warmem Wasser und einen Schwamm (oder einen feuchten Lappen) zu Hilfe nehmen, auf den du etwas Seife oder Fahrradreiniger gibst. Säubere damit die verschmutzten Teile des Fahrrads (Rahmen, Gabel, Lenker, Laufräder). Wir raten davon ab, einen Hochdruckreiniger (Karcher) zu verwenden, da dadurch bestimmte Komponenten des Fahrrads beschädigt werden können.

Fertig? Reibe das Fahrrad mit einem trockenen Tuch trocken, um Rostbildung zu vermeiden.

Wie tauscht du die Bremsklötze aus?

Wie bei allen Bremsen mit Bremsklötzen nutzt sich auch bei V-Brakes der Bremsbelag mit der Zeit (und abhängig vom Gebrauch) ab. Ersatz-Bremsklötze sind in unserem Onlineshop erhältlich.

Yacine, Servicepoint-Techniker bei DECATHLON, erklärt dir, wie du die Bremsklötze richtig austauschst!

Reifenzustand überprüfen

Vor jeder Fahrt sollte der Zustand der Reifen überprüft werden.

Falls ein Reifen platt ist, überprüfe zunächst, ob er ein Loch aufweist. Pumpe ihn dazu bis zum maximalen Druck auf.
1. Wenn er schnell wieder Luft verliert, muss das Laufrad demontiert und anschließend der Reifen abgezogen werden, um den Fahrradschlauch zu wechseln bzw. zu reparieren.
2. Falls er nur langsam Luft verliert, sollte zunächst die Oberfläche des Reifens nach spitzen Gegenständen bzw. Glasscherben abgesucht und diese ggf. entfernt werden. Anschließend muss das Laufrad demontiert und der Reifen abgezogen werden, um den Fahrradschlauch zu wechseln bzw. um ihn nach Entfernen eines eventuell vorhandenen spitzen Gegenstands zu reparieren.
3. Falls der Reifen nicht platt ist, empfehlen wir dir, zu überprüfen, ob er den richtigen Druck aufweist (beachte hierzu auch die nachfolgende Rubrik).

SCHON GEWUSST?
Die Lebensdauer von Kautschuk hängt u. a. von den Nutzungs- und Lagerbedingungen ab. Wenn ein Reifen sichtbare Risse aufweist, empfehlen wir dir, den Reifen zu erneuern.

Richtige Lagerung

Die Lebensdauer des Kinderfahrrads hängt von seiner Nutzung, Pflege und Lagerung ab.

Wir empfehlen, das Kinderfahrrad an einem trockenen Ort zu lagern.  Es ist wichtig, dass es keiner Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Je mehr Feuchtigkeit und salzhaltiger Luft das Kinderfahrrad ausgesetzt ist, desto schneller wird es Rost ansetzen, wodurch seine Lebensdauer verkürzt wird.

SCHON GEWUSST?
Bei Fahrrädern mit Federgabel besteht die Gefahr, dass die Federung durch das Aufhängen am Vorderrad übermäßig beansprucht wird. Damit dies nicht geschieht, solltest du das Fahrrad am Hinterrad aufhängen, damit die Federgabel in gutem Zustand bleibt.

BEI PROBLEMEN

Bei einer Reifenpanne

Wenn ein Reifen beschädigt ist, solltest du sofort an einer sicheren Stelle anhalten, um eine Beschädigung der Felge zu vermeiden. 

1. Drehe dein Fahrrad anschließend um und stelle es auf Sattel und Lenker ab.
2. Löse die Bremsen, sodass der Reifen hindurchpasst. Hierzu drückst du die Bremsarme der V-Brakes oben zusammen und hängst das Bremszug-Führungsrohr aus. 3. Das Vorderrad musst du dann nur noch aus der Gabel nehmen und kannst anschließend den Schlauch wechseln (siehe Erklärvideo). Beim Hinterrad musst du zunächst auf das kleinste Ritzel schalten. Anschließend löst du das Laufrad und wechselst den Schlauch (siehe Video-Tutorial). 

Im Notfall hast du außerdem die Möglichkeit, ein Reparaturspray zu verwenden, mit dem sich der Fahrradschlauch ohne Werkzeug reparieren lässt (funktioniert nicht bei gerissenen Schläuchen). 

Der Gangwechsel am Hinterrad funktioniert nicht richtig 

Du bei deinem MTB Probleme beim Schalten hast, liegt das wahrscheinlich daran, dass das Schaltwerk die Kette nicht korrekt über die Ritzel führt.

Prüfe den Schaltzug und die Zughülsen:
- Schlecht angebrachte Zughülsen-Endkappen können das Ziehen des Schaltzuges und damit den Gangwechsel behindern. Wenn eine Zughülsen-Endkappe schlecht positioniert ist, dann stecke sie wieder an die richtige Stelle.

- Wenn sich das Schaltwerk beim Betätigen des Drehschaltgriffes nicht bewegt, dann hat sich der Zug wahrscheinlich in der Hülse festgesetzt. In diesem Fall müssen Schaltzug und Kabelhülsen ausgetauscht werden.


- Es ist auch möglich, dass das Schaltauge verbogen ist, insbesondere nach einem Sturz. In diesem Fall ist es unmöglich, die Gänge zu wechseln. Wir empfehlen dir deshalb, dich an den nächstgelegenen DECATHLON Servicepoint zu wenden und das Schaltauge dort wieder richten zu lassen. 
- Außerdem kann es sein, dass sich das Schaltwerk verstellt hat. Gehe dann folgendermaßen vor:
1. Drehe das Fahrrad um und stelle es auf Sattel und Lenker ab, um Zugriff auf die Pedale zu erhalten (noch praktischer ist ein Montageständer).
2. Betätige den Schaltgriff und stelle die Kette auf das kleinste Ritzel ein.
3. Das nun benötigte Stellrad befindet sich im hinteren Bereich des Schaltwerks. Mit diesem Stellrad kannst du den Schaltzug spannen (und damit das Schaltwerk weiter nach oben stellen) bzw. lockern (und damit das Schaltwerk weiter nach unten stellen).
4. Drehe das Stellrad so weit, bis der Gangwechsel wie gewünscht funktioniert. 
Unser Video zeigt dir Schritt für Schritt, wie du vorgehen musst. Folge der Anleitung unten 👇!

Der Bremshebel stößt an den Lenker

Wenn der Bremshebel zu locker, zu weich eingestellt ist, wird er den Lenker beim Bremsen zu schnell berühren. Deshalb solltest du die Spannung des Bremszugs über das Stellrad am Bremshebel optimal einstellen.

Löse das Einstellrad und die Kontermutter, bis du die passende Zugspannung für ein festes, aber nicht überhartes Bremsgefühl erreicht hast.

Ist es jetzt besser? Drehe die Kontermutter gegen den Bremshebel fest, um die Einstellung zu sichern, sobald die gewünschte Spannung erreicht ist.

SERVICEPOINT LEISTUNGEN

MTB ROCKRIDER 20 Zoll 500 schwarz

UNSER VERSPRECHEN

ROCKRIDER bietet für dein MTB eine lebenslange Garantie auf Rahmen, Lenker und Vorbau (bei normalen Nutzungsbedingungen).

Für alle anderen Komponenten liegt die Garantiedauer bei zwei Jahren.

Während der ersten Fahrten können sich bestimmte Komponenten leicht verstellen. Aus diesem Grund bieten wir für dein Fahrrad innerhalb von sechs Monaten nach dem Kaufdatum eine kostenlose Inspektion an.