OnStart 300

Ref: 8603125

STOPPUHR ONSTART 500

2022

Entdecke das Kundendienstangebot von DECATHLON für deine OnStart 500: Anleitung, Tipps zu Pflege und Reparatur sowie Ersatzteile

ERSTE INBETRIEBNAHME

Wie schaltest du die Stoppuhr ein und aus?

Halte den bunten Knopf zwei Sekunden gedrückt.

Welche Modi existieren und wie kannst du darauf zugreifen?

Die verschiedenen Modi der Stoppuhr lauten:
- Chrono: Stoppuhr
- Timer: drei programmierbare Arten von Einheiten
- Time: Uhrzeit und Datum
- Alarm: Alarm
- Pacer: ein bestimmtes Tempo angebendes Metronom

Das Wechseln zwischen den Modi erfolgt per Drücken auf den Mittelknopf oben auf der Stoppuhr.

FEHLERBEHEBUNG (TROUBLESHOOTING)

Hier findest du das Blatt zur Fehlerbehebung bei deinem Produkt.
Befolge die Schritte auf diesem Blatt, um zu prüfen, ob eventuell ein Problem vorliegt. Bei Bedarf findest du in der nachfolgenden Rubrik (REPARATUR) Tutorials, die dir beim Reparieren deines Produkts helfen können. Du kannst mit deinem Produkt auch den Servicepoint deiner DECATHLON Filiale aufsuchen.

Klicke zum Download des Informationsblatts zur Fehlerbehebung auf den untenstehenden Button.

PFLEGE & WARTUNG

Um das Glas deiner Stoppuhr sauberzuhalten, solltest du es regelmäßig mit einem feuchten Tuch reinigen.

FAQs

Ist die Stoppuhr wasserfest?

Die Stoppuhr ist gegen feuchte Umgebungsbedingungen, Spritzwasser und Regen geschützt (IPX4), darf aber nicht in Wasser getaucht werden. 

Verfügt die Stoppuhr über einen Energiesparmodus?

Die Stoppuhr schaltet sich nach zwei Stunden Inaktivität (keine Zeitnahme gestartet und keinerlei Knopf gedrückt) automatisch aus.
Um die Batterie zu schonen, kannst du die Stoppuhr auch manuell ausschalten. Halte hierzu den bunten Knopf zwei Sekunden gedrückt.

Warum wird auf der Stoppuhr „Memory full“ angezeigt?

Auf der Stoppuhr können jeweils 8 Match- und Coach-Einheiten abgespeichert werden.
„Memory full“ wird angezeigt, wenn der Speicher der Stoppuhr voll ist.
Zum Speichern einer neuen Einheit muss zunächst eine vorhandene Einheit gelöscht werden. Hierzu wählst du die zu löschende Einheit aus, drückst auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel) und wählst „Delete“.

Wie nutzt du den Stoppuhrmodus (Chrono)?

- Stoppuhr starten: auf C drücken
- Pausefunktion wählen: auf C drücken
- Zurück auf 0 stellen: auf A drücken

Wie nutzt man den Stoppuhrmodus (Chrono)?
Wie verwendest du Zwischenzeiten im Stoppuhrmodus (Chrono)?

Mit der OnStart 500 können bis zu 50 Zwischenzeiten (Split) und Runden (Lap) gemessen bzw. gespeichert werden.

- Nach dem Starten der Stoppuhr muss auf A gedrückt werden, um eine Zwischenzeit (Lap/Split) zu nehmen.
Daraufhin werden die letzten Werte für Lap und Split unterhalb der Gesamtzeit angezeigt.

- Zum Anzeigen aller Zwischenzeiten (Lap/Split) sowie der Durchschnittszeiten, der schnellsten bzw. der langsamsten Zeit nacheinander musst du auf D drücken.
Es kann immer nur die letzte mit der Stoppuhr absolvierte Einheit angezeigt werden.

Wie kannst du den Ton im Stoppuhrmodus (Chrono) einschalten?

- Wähle den Modus Chrono
- Drücke auf den Knopf Einstellungen (Schraubenschlüssel)

Wozu dient das Programm „Match“?

Mit dem Programm „Match“ kannst du eine Einheit mit verschiedenen, einstellbaren Zeitblöcken erstellen, die wiederholt werden können. Dieses Programm ist ideal für die Nutzung als Schiedsrichter bei einem Spiel mit mehreren Zeitabschnitten (z. B. Halbzeiten).
Du kannst bis zu 9 Blöcke (Block) erstellen, bei denen bis zu 99 Wiederholungen (Repeat) möglich sind.

Beispiel: Für ein Fußballspiel kannst du 3 Blöcke erstellen.
- Einen Block 1 mit 45 Minuten Dauer für die erste Halbzeit
- Einen Block 2 mit 15 Minuten Dauer für die Pause
- Einen Block 3 mit 45 Minuten Dauer für die zweite Halbzeit

Wozu dient das Programm „Up-Down“?

Mit dem Programm „Up-Down“ kannst du einen Countdown in Verbindung mit einer Stoppuhr programmieren. Am Ende des Countdowns wird automatisch die Stoppuhr gestartet. Dieses Programm ist ideal zum Starten eines Wettkampfs per Countdown.

Beispiel: Eine Schiffsregatta.

Wie kannst du „Match“- oder „Coach“-Einheit aufzeichnen?

Bei den Programmen des Typs „Match“ und „Coach“ können 8 unterschiedliche Einheiten abgespeichert werden.

Zum Einstellen wählst du den Modus Timer, drückst auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel) und wählst anschließend „Match“ oder „Coach“.

Wenn noch keine Einheit abgespeichert ist, wird dir angeboten, eine Einheit zu erstellen. Du kannst die Einheit am Ende abspeichern, indem du ihr einen Namen gibst. (Die erste Einheit wird standardmäßig Match 1 oder Coach 1 benannt).

Wenn du bereits eine Einheit gespeichert hast und diese bearbeiten möchtest, wählst du die Einheit aus und drückst auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel).
Anschließend kannst du die Einheit bearbeiten (Edit), umbenennen (Rename), löschen (Delete) oder eine neue Einheit erstellen (Create).

Wie stellst du Uhrzeit und Datum ein?

Wähle den Modus Uhrzeit/Datum (Time) und drücke auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel).

Wie stellst du den Alarm ein?

Wähle den Alarmmodus (Alarm) und drücke auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel).

Wozu dient der Pacer-Modus?

Bei dem Pacer-Modus handelt es sich um ein Metronom. Du stellst dir einen Rhythmus ein, indem du die Anzahl an Signaltönen pro Minute festlegst.

Zum Einstellen wählst du den Pacer-Modus und drückst auf den Einstellungsknopf (Schraubenschlüssel).
Die einstellbaren Rhythmen lauten wie folgt: 1, 2, 3, 4, 5, 10, 15, 20, 30, 40, 50, 60, 80, 100, 120, 140, 150, 140, 180, 200 oder 240 Signaltöne pro Minute (BPM).

REPARATUR

Batteriewechsel

Die Batterie des Typs CR2032 wird ohne Werkzeug mithilfe eines Geldstücks ausgetauscht.

1. Drehe den Batterieverschluss auf der Rückseite des Produkts, bis sich die Markierung vor dem Symbol "offenes Schloss befindet "
2. Entferne die Batterie mithilfe einer Spitze und setze eine neue Batterie ein (Beschriftung außen)
3. Setze den Verschlussdeckel wieder ein und drehe ihn zum Verschließen im Uhrzeigersinn (Position "abgeschlossenes Schloss").

Achtung! 
Batterien dieses Typs dürfen nie von Kindern alleine verwendet werden (Gefahr des Verschluckens).

SERVICEPOINT LEISTUNGEN

OnStart 300